Die Bedeutung der deutschen Zusammenarbeit mit Afghanistan wird oft erst dann deutlich, wenn Menschen aus ihrem Alltag berichten.

Da sind etwa die Frauen in Mazar-e Sharif, die in einem neu errichteten Bäckerei-Ausbildungszentrum leckere Backwaren anbieten und ihr Wissen an andere Bäckerinnen und Bäcker weitergeben. Neue Rezepte, Backtechniken und Vermarktungsmöglichkeiten stehen auf der Agenda. So können die Frauen zum Familieneinkommen beitragen und haben einen Job, der ihnen gefällt.

Oder die Polizistin, die dank eines Alphabetisierungskurses ihrem eigenen Anspruch gerecht werden kann, den Menschen zu dienen. Heute kann sie Klagen selbst verschriftlichen, Gesetzesvergehen dokumentieren und an die zuständigen Stellen weiterleiten. So hilft sie insbesondere Frauen, ihre Rechte einzufordern.

Solche Geschichten gibt es allerhand. Sie geben der Zusammenarbeit mit Afghanistan ein menschliches Gesicht. Wir haben eindrucksvolle Geschichten gesammelt und zeigen die Menschen, deren Leben durch die deutsch-afghanische Entwicklungszusammenarbeit positiv verändert wurde. 

Filter

Ergebnisse 5
„Bevor der Park instandgesetzt wurde, war er ein schlechter Ort, insbesondere für die Jugend. Jetzt ist die Gegend grün, sicher, ein Erholungsort, der auch für Kinder geeignet ist“
Das Kabuler Stadtviertel Char Deh wandelt sich vom Problemquartier zum lebenswerten Ort. Zu verdanken ist das einem vom Auswärtigen Amt durch die KfW finanzierten Projekt des Aga Khan Trust for Culture. Die Partner schnürten ein Gesamtpaket für Char Deh, das Naherholung, Infrastruktur und...
„Wir Afghanen müssen unsere Angelegenheiten selbst in die Hand nehmen. Dann entwickelt sich auch unsere Gesellschaft weiter.“
Sajia Behgam hat in Deutschland studiert. Nach ihrem Abschluss kehrte die Afghanin in ihr Heimatland zurück, um dort ihren Beitrag zur Entwicklung zu leisten. Heute kämpft sie für die Gleichstellung der Frauen – und berät den Regierungschef persönlich.
"Die Mädchen haben jetzt die Möglichkeit, den Umgang mit moderner Software am Computer zu erlernen. Das erhöht später ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt immens."
Modellschulen dienen als Vorbilder für andere Schulen, setzen Standards und zeigen, wie guter Unterricht sowie gutes Schulmanagement funktionieren können.
"Polizisten sind ein wichtiger Pfeiler unserer Gesellschaft. Ich möchte dazu beitragen, dass sie diese Aufgabe durch ihre Lese- und Schreibfähigkeit besser erfüllen können."
Ein Polizist bekommt einen Haftbefehl zugestellt, um eine verdächte Person festzunehmen. Er weiß jedoch nicht, wen er festnehmen soll. Ein gesuchtes Auto kann er nicht so einfach ausfindig machen, denn Autokennzeichen kann er nicht lesen. Und die Klage eines Dorfbewohners kann er nicht an die...
All die Dinge, die ich in Deutschland gelernt habe, gebe ich nun an meine Studentinnen und Studenten und die deutsche Abteilung der Universität weiter.
Khalil Mohammad Sarbaz hatte das große Glück, die Amani High-School in Kabul besucht zu haben. Die ehemals von Deutschland unterstützte Eliteschule war dafür bekannt, moderne Unterrichtsstandards zu setzen – vor allem beim Deutschunterricht als Fremdsprache und bei den qualifizierten deutschen...